AdobeStock_194933225_2222.jpg
 

Auf dem virtuellen Markplatz sind alle Infos zu den interessanten Studien- und Ausbildungsplätzen sowie die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnender über 30 Arbeitgeber persönlich zu treffen. Schaut rein!

Kooperations- und Medienpartner

 

FAQ

Warum die Oberursel Ausbildungstour?

  • Präsentieren Sie Ihr Unternehmen potentiellen Nachwuchskräften frühzeitig,authentischauf Oberursel im Dialog.

  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen lebendigen Eindruck, können sich mit Ihnen in Verbindung setzen, beraten lassen und sich eventuell direkt bewerben.

  • Die Wahrnehmung Ihres Unternehmens in der Region als engagierter Ausbildungsbetrieb wird durch umfassende Marketingmaßnahmen verstärkt.
     

Die Oberursel Ausbildungstour 2021
 

  • Auf Oberursel im Dialog sind alle Informationen zur Tour zu finden. Jedes teilnehmende Unternehmen wird auf der Homepage "Oberursel im Dialog" präsentiert. Die genannten Ausbildungs- und Dualen Studienmöglichkeiten aller Unternehmen sind zusätzlich in einer verlinkten Gesamtübersicht dargestellt.

  • Die bisherigen Touren überzeugten jeweils durchschnittlich mit über 2.000 Besuchern.
     

Die Partner
 

Partner des Projekts sind die Agentur für Arbeit, IHK Frankfurt, Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Handwerkerschaft und Innungen des Hochtaunuskreises, die beiden berufsbildenden Schulen Feldbergschule und Hochtaunusschule sowie das Netzwerk Bürgerengagement Oberursel. 
 

Das Print- und Online Marketing
 

Tour-Magazin

  • Flankierend zur Tour geben wir wieder ein Magazin heraus. Mit einer Auflage von 122.500 Exemplaren richtet sich die Publikation an Eltern und Schüler aus dem gesamten Hochtaunusgebiet. 

Flyer

  • Verteilung in allen regionalen Schulen, Jugendeinrichtungen, im Stadtgebiet und bei Veranstaltungen der Wirtschaftsförderung

Banner, Poster, Großplakat

  • Zahlreiche Banner hängen im Stadtgebiet, Poster werden an Schulen und Multiplikatoren verteilt
     

Kostenumlage
 

  • Die Kosten werden auf alle teilnehmenden Unternehmen, die sich an ihrem präsentieren, gleichermaßen umgelegt; hinzu kommt die anteilige Werbekostenpauschale. Die Umlage für Unternehmen wird sich auf 300,00 Euro pro Teilnehmer belaufen.